Sonntag, 20. September 2015

Nusa Lembongan

Ich dachte eigentlich, dass man, wenn man alleine verreist, viel öfter einsam ist. Das kann ich nun nicht sagen! Habe in Sumatra viele witzige, skurrile und nette Leute getroffen und alleine war ich nicht. Ehrlich, ich habe in keiner Situation gedacht, ach wäre doch schöner mit mehreren hier. Nein, kann ich mich von diesen Gedanken lösen. Nun gut, man braucht schon ein bißchen Mut um überhaupt loszufahren, aber ich bin jetzt eine von denen, die sagen kann: Man ist nicht allein! Sumatra haben wir jetzt verlassen! Sind nun auf Bali - Nusa Lembongan zu Zusagen. Hier stimmt einfach alles - Wetter, Beach, Tauchschule, Mantas und natürlich die Bungalows. Ich glaube, die sind gerade eben entstanden...Hier verbringe ich meine letzten Tage des Urlaubs. Am 24. September geht's wieder heimwärts, aber da verbleiben ja noch 4 Tage...
Mit "wir" meine ich: Stephi, Oli und ich! Die beide kommen aus Köln und sind fast im selben Alter!

Montag, 14. September 2015

Die Zeit in Pulau Weh geht zu Ende...

Ja, morgen geht die anstrengende Zeit auf Pulau Weh dem Ende zu. Ich fahre mit einem couple in den Dschungel - zwar auch nicht leichter anstrengend - aber diesmal zu Fuß!!! Die letzten beiden Tauchgänge waren wohl der Hit: beschlagende Maske (vorher nicht sauber gemacht) und beim letzten Dive hatte ich keine Luft mehr! Das ist vielleicht ein Gefühl! Monoman...wünsche ich keinem! Zum Glück waren wir auf 12 m und ich erinnerte mich, dass der Guide sagte, kein Problem, wenn ihr kein Bock mehr habt, könnt ihr einfach auftauchen. Ich habe natürlich vorher mein Boddy ein Zeichen gegeben, dass ich out off air bin. Er mir dann seinen "Octopus" gegeben. Aber, weil ich schon ziemliche Atemnot hatte, das Teil genommen - ohne vorher auf dem Regulator zu drücken. Wohl eigenes Pech, obwohl der Lokal sich andauernd entschuldigte.

Zu meiner Zeit hier kann man sagen: tauchen, tauchen, tauchen...
Zwischendurch: relaxen, relaxen...

Ich hoffe, demnächst mehr von meiner Reise zu berichten, wenn wir Internet haben. Die ganze Woche hatten wir nicht einmal WLAN!!!

Montag, 7. September 2015

Auf zu neuen Wegen

Nach Verspätungen auf der Hinfahrt mit jedem Vehicle, bin ich doch gut gelandet in KL. Morgen früh, zu einer unchristlichen Zeit 4:45am, wird es dann weiter für mich nach Banda Aceh gehen. Von dort aus nehme ich die Fähre nach Pulauh Weh - meiner Destination. Pulau Weh ist bekannt für seine super Tauchgebiete!

Heute in KL habe ich mich nur am Flughafen rumgetrieben und Wasser anhand von Schwitzen gelassen. Und das Fahrstuhlfahren hat für mich eine ganz besondere Bedeutung bekommen. Ich sollte in den 3.Stock zur AirAsia gehen - da musste ich noch etwas nachfragen wegen des Rückflugtickets. Ich also in den Fahrstuhl rein. Den 3.Stock gab es nicht! Ich weiß nicht, wie oft ich beim Parkdeck oder auf der eingestiegende Etage befand. Na, die Flughafenmenschen müssen es doch wissen, oder? Na, ja ich bin dann raus und habe noch eine Dame gefragt. Ich war nicht zu doof, aber in dem Aufzug indem ich mich befand, gab es kein 3. Stock - herrlich! Es ging am Abend so weiter...Lost in elevators!!! Man, da habe probiert aus dem Flughafengebäude zu kommen und zu meinem Hotel zu gelangen - glaubt ihr mir, dass das ganz schön tricky war? Durch Zufall bin ich dann auf den richtigen Weg gekommen. Zum Glück!

Zu Essen gab es heute Spicy Thaifood! Im Flughafengebäude haben die 24h auf. Ich bin dann zu einen Food Court gegangen - war ok! Das Hotel Tune in dem ich mich befinde ist auch ok.

Es ist jetzt 11:52pm - ich kann nicht schlafen! Deswegen habe ich gedacht, ich schreib mal eben kurz auf, was mich bewegt hat.

Donnerstag, 9. Oktober 2014

Bagan und seine Pagoden...

Die Anfaht nach Bagan erfolgte im einem Boot von Mandaly! Das war so ziemlich eintönig aber doch ganz spannend - denn wir waren auf einem Express Boot, das original mit 10 km auf dem Wasser schipperte...tja, das war das Boot und ach, ja die hatten dort eine "Luxustoilette" eingebaut. Normalerweise weiß jeder wie eine Toilette an Bord ausschaut - grottig!

Angekommen mit 1 h "Verfrühung" und die Männer vom Hafen (falls man diesen überhaupt so nennen darf) zimmerten uns einen Steh...zwei Holzlatten mit einer Reling; wurde von zwei Männern festgehalten damit die Passagiere nicht in das Wasser plumpsten!!! Vor Ort, war das Treiben fast wie auf Lombok, nur waren wir weniger Leute, aber gleich ging's los mit Taxi oder Pferdekutsche...Wir haben uns für die Pferdekutsche entschieden und ich kann nur sagen, es lohnt sich auf jeden Fall! Zumal der Kutscher äußerst nett war und mir erzählte, das wir lucky wären, weil heute Vollmond wäre - ein Festtag für die Burmanesen! Es war wirklich toll, die ganzen Tempelanlagen wurden mit Licht geschmückt und es wurde wie wild geböllert!

Dann sind wir wir heute morgen mit dem E-Bike losgeschaukelt - die Dinger machen echt Fun. Wir haben uns mehrere Tempelanlagen angeschaut, ähnlich wie in Kambodscha - ein irres Areal und Pagoden! Dann sind wir Essen gegangen - haben ein kleines Restaurant gefunden, wo es allerlei gab. Wenn ich nun von Restaurants spreche, müsst ihr euch es fast so ähnlich wie in Kambodscha vorstellen - wer noch nicht da war - dafür kann ich auch nix (grins)!
Ausklingen lassen haben wir das Ganze dann auf eine Pagode (sind raufgeklettert) - das war ein Wahnsinns Bild: Pagoden, vermutlich 100te, und der Sonnenuntergang! Dafür hat sich der Weg schon gelohnt! Hammer...
Morgen werden wir noch weitere Pagoden besichtigen...(haben heute schon den Flug und die Unterkunft für den Inle Lake gebucht - man wird sehen, was es für eine Fluggesellschaft ist, aber die Company hat 2012 den Luftraum von Myanmar mit aufgenommen. Sollen auch super sein!

So, hier ist es gleich schon 23:30, und ich bin hundemüde...

Dienstag, 7. Oktober 2014

Umgebung von Mandalay

So, heute sind wir mit Moped zu den Sehenswürdigkeiten around Mandalay gefahren: Amarapura und Sagaing. Zuerst waren wir auf der 1,4 km langen Teakholzbrücke (soll die längste von Welt sein) und sind einmal über den See gelaufen! Auf der anderen Seite angekommen, wenn man von den unsagbaren Fotos, die wir mit Einheimischen machen durften, absehen kann, erstmal zur Getränkeaufnahme Platz nahmen. Dieses war in einer typischen Teestube, wo die Männer alle samt Fernsehen guckten und die Frauen arbeiteten. Diese Ungleichheit - aber Männer zieht euch warm an: Myanmar is changing!

Dann ging es weiter nach Sagaing! Dort sah man auf einen grünen Hügel, nicht gelogen, bestimmt 50 in Gold glänzende Pagoden! Das sah so toll aus!!! Damit nicht genug - wir gingen den anstrengten Weg hinauf in einer dieser Pagoden - Treppenstufen hab ich nicht gezählt - und haben den Ausblick genossen!!! Traumhaft toll!!!

Auf den Weg zurück bin ich dann ins Nachdenken gekommen und kann sagen: Deutschland ist in vielerlei Hinsicht so top organisiert und durchstrukturiert, man wohnt sogar als Sozialschmarotzer in einer Wohnung und hat sein eignes Bad und Küche! Wie geil wir es zu Hause doch haben...

Echt, die Menschen hier sind gaaaaaannnzzzzz toll! Und was wir alles sehen...das ist kaum in Worte zu fassen - es war ein toller Tag!

Heute Morgen haben wir probiert unsere Unterkunft in Bagan zu buchen und wurden auf eine Geduldsprobe gestellt! Ey, wir haben für einen Vorgang, der bei uns zu Hause mal gerade ca. 15 min dauert, sage und schreibe, 2 h gebraucht - weil das Netz hier so mies ist. Nachdem es erfolgreich abgeschlossen war sind wir mit den Moped zum Hafen gefahren um für morgen Bootstickets zu kaufen. Nicht so einfach! Nachdem wir ein paar Mal hin und her gefahren sind, waren wir uns ziemlich sicher, dass dies der Steg war für das Slow-Boot! Tja, und als wir es gesehen haben, wurde uns schnell klar, dass wir doch mit dem Expressboot fahren wollte. Es war kein Sitzplatz auf dem Boot und das bei 8 h Fahrt, das war uns doch to much! Danach sind wir und haben uns eine Pre-Pay Karte für unsere Handies gekauft! Funktioniert einwandfrei! Dort konnte man das neuste Apple Gerät kaufen, was man wollte. Es ist echt eine verrückte Welt.

Wir waren dann noch in der Shopping Mall! Haben uns das Ganze mal von innen angeschaut (es ist nicht so wie ihr euch ein Shooping Mall vorstellt) und uns wurde von zwei Türstehern die Tür mit einer tiefen Verbeugung aufgemacht - das löste in mir ein wenig Unbehagen aus!
So mal schauen, was der Tag morgen wohl so bringt...ich freue mich!!!

Montag, 6. Oktober 2014

Mandalay

Ja, mich gib es auch noch...Es liegt hier viel an dem Netz, warum ich mich nicht melde...Mandalay!!! Hier sind wir vorgestern angekommen auf einem internationalen Flughafen, wo nur ein Flugzeug stand...
Die Reinfahrt nach Mandalay war auch easy: AirAsis Bus fuhr kostenlos!
Das Guesthouse in dem wir uns nun befinden ist super! Das Haus wurde hier erst 2012 erbaut und hat einfach alles um sich in Ruhe einzugewöhnen. Die Burmanesen sind so'n bisschen wie die Thailänder nur noch nicht so verbraucht -.hier zählen wir echt zu den "Außerirdischen". Sie sind immer so nett, höflich und freundlich! Gestern haben wir uns ein Moped geliehen und haben uns von der Menge treiben lassen...Zuerst sind wir auf den Berg gegangen, super weil unser Moped beim ersten Anstieg schon die Geduld verlor - die Burmanesen, die vor uns mit einem Pick-up fuhren haben uns angefeuert - bis wir stehen blieben! Nix ging mehr!!! Na, ja aber wir sind trotzdem hoch gekommen.
Vom Berg hatte man einen schönen Ausblick über das ganze Tal! Dann wurde es uns ein bisschen zu heiß und wir gingen in eine Pagode zur Mittagszeit. Es sind ungefähr 35 Grad Celsius gefühlt wie 45 Grad Celsius. Wenn du an der Ampel stehst, hast du das Gefühl du verbrutzelst.

So, morgen früh geht's weiter, weil wir runter müssen zum Frühstück und das gibt es nur bis neun!

Donnerstag, 2. Oktober 2014

Myanmar auf'm gleichen Kanal wie Australien

Bin heute um 9:15 Uhr in Bangkok angekommen - Sonne schien! Bis ich mein Gepäck und Kleingeld für das Taxi hatte war es 10:30 Uhr.

Na, ja hab ja Zeit...bin im Urlaub, nicht auf der Flucht! The Taxidriver war ne Fuchs, aber als ich ihn fragte, ob er nicht nach Taximeter fährt, meinte er: Nö! 450 Baht... Als er von mir den Marsch geblasen bekam, machte er dann so wie ich wollte. Ich durfte sogar die Tollstrecke selbst bezahlen! Da habe ich dann gemerkt, er ist angepisst!!! Mir egal...Soll er so fahren wie es von Ministerium vorgeschrieben ist (ist auch so; hat ein dick und Fett in seinem Taxi hängen!).
Na, der Driver hat mich auf alle Fälle dahin gebracht, wo ich hinwollte.

Diesmal ist alles neu - ich bin nicht im gleichen Hostel wie die vergangenden Jahre; es liegt hinter dem von damals. Also alles gleich...Es hat sich ganz schön was getan!!! Der Schneider, der uns alle Jahre die Treue gehalten hat, ist weg! Er klagte schon vor einem Jahr, das es nicht so gut mehr läuft - wie wahr, wie wahr!!! Der wird sich aber jemand ärgern...

Mir fallen im sitzen schon die Augen zu - es ist erst 16 Uhr! Nun ja was soll ich sagen, ich hatte auch bestimmt die Augen zu für ein paar Stunden (3?). Dann kann ich wenigstens schlafen - das Hostel hat keine Moskitonetze vor den Fenstern - ach, Anfängerfehler - nicht von mir!!! Habe mir im thailändischen Supermarkt eben noch eine Tube mit ordentlich DEET gekauft!!!

Der Urlaub kann beginnen...

Dienstag, 4. März 2014

Letzter Tach...

Habe noch versucht im allerletzten Moment die Reise ein wenig hinauszuzögern, aber aus mir unerklärlichen Gründen (AA) wurde daraus nix! Ja, schade, ich wäre hier noch ein wenig umher gereist. Aber so wie es jetzt ist, ist auch ok, irgendwann muss ich mich ja auch von der Tastenkombination "Alt D" trennen...wenn es auch schwer fällt! Aber ich habe gehört das der Frühling bei uns schon eingezogen ist - wenn Glenn auch heute meinte:" Das ist nur für eine Woche!" Interessant wird es für mich zu sehen, was sich alles verändert hat! Darauf bin ich gespannt. Ja, heute den letzten Tag erst im Regen dann mit Temperaturen von 27 Grad in Sydney verbracht - das liebe ich! Man kann hier jeden Tag mit kurzer Hose raus...ja, ich glaube, dass wird mir fehlen. Das und die Lockerheit der Aussies - don't worry!!!
Na, ja dann bis morgen in guter alter Laune...

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Zusammen ist man weniger...
Hi Steffi, hach ich freu mich für Dich, dass...
ruhriontour - 25. Sep, 08:42
Hallo Steffi, jetzt weiss...
Hallo Steffi, jetzt weiss ich auch wo ihr seid. Habe...
wubauskw - 20. Sep, 15:12
Nusa Lembongan
Ich dachte eigentlich, dass man, wenn man alleine verreist,...
Nordseekrabbe2014 - 20. Sep, 13:05
Oohh, nen Steak....
Steak gibt es hier, aber nur in den großen Städten....
Nordseekrabbe2014 - 16. Sep, 07:20
Happy Birthday!!!
Liebe Steffi, ich hoffe Du hast ne super schöne...
isa1612 - 15. Sep, 17:00

Links

Suche

 

Status

Online seit 1661 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Sep, 08:42

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (with comments)

twoday.net AGB


Indonesien
Myanmar
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren